the kids are alright.

Irgendwie ist man dabei. Irgendwie auch nicht. Als würde ich immer wieder dazu bequatscht eine Phase aufzunehmen, die ich vor Jahren abgeschlossen habe. Und ich werde auf Musik festgelegt, die ich vor 10 Jahren gemacht habe. Ohne diesen Konservatismus wäre ich auch nicht hier.

Die Jungs sind überrascht, es liegen 15 Jahre Altersunterschied zwischen uns. Möglicherweise ist es meine eigene Befremdlichkeit mit der Situation. Da ist auch niemand älter als 25 unterwegs. Dieser ungebremste Enthusiasmus ist so vertraut wie mir fremd geworden, nichts davon ist übrig.
Die Verheissung der Amnesie. Das übliche Gestrunze über Platten kann man sich sparen. Neuere Releases interessieren mich nicht und zum Glück wird das von mir Wissen dazu auch nicht erwartet. Ältere Sachen sind hier unbekannt. Mit der Frage nach Widerstand Records und Eiterherd oder Patric Catani (der steht doch auf nem Flyer da hinten an der Wand) ernte ich Achselzucken. Und vielleicht ist das auch das Schöne daran: es hat hier keine Relevanz. Das nachgeschobene Bescheidwissen hat sich hier noch nicht breitgemacht, die Kulturbewahrer, Discogspuritaner und andere missionarische Pfaffen sind hier unbekannt. Und man muss nicht mit dem Auswendiglernen punkten, wer wann welchen Ton produziert hat. Andererseits: über was wollen wir reden?

Die entdecken gerade erst ein Universum und beginnen mit ihrer eigenen Geschichtsschreibung. Oder es wird nie eine Geschichte geben, da in 2 Jahren die Interessen ganz anders aussehen. Vielleicht nicht Lob der Unmittelbarkeit, eher Lebensabschnitt Anfang 20 mit heavy slacking. Da kann man noch die Illusion ausleben, das wäre lässig. Ist es vielleicht auch, nur für mich keine Option. Irgendwann ist die Ziellosigkeit eher ein Zeichen von Stagnation und die Strategien den Frust wegzusaufen wirken wie eine Mahnung. Zumal Leute nach jahrelangem Kreisen im Partyorbit auch nicht mehr ganz so taufrisch wirken, abgesehen von den körperlichen Begleiterscheinungen. Vielleicht ist das auch nur als statistische Korrelation zu fassen, wieviel Prozent der Leute noch dabei sind. Auf den Parties dort habe ich kaum jemanden älter als 25 gesehen. Wo stecken die denn alle? Jedenfalls nicht hier.

Leave a Reply

Your email address will not be published.